Hauptmenü:


Inhalt:

Walter Lechner

Walter Lechner Racing Porsche Supercup

Porsche Mobil1 Supercup: Sven Müller holte für Lechner Racing zum Saisonstart Podium

BARCELONA. Gelungener Auftakt für die Mannschaft von Lechner Racing im Porsche Mobil 1 Supercup 2016: Der Deutsche Sven Müller sicherte dem starken österreichischen Team heute in Barcelona als Zweiter einen Platz auf dem Podium.

Vom dritten Startplatz ins Rennen gegangen, holte der Porsche-Junior mit einem hervorragenden Start gleich zu Beginn des Rennens einen Platz auf. In der Folge hielt sich Müller zwar in Schlagdistanz zum siegreichen Italiener Matteo Cairoli, konnte diesen bis in Ziel aber nicht wirklich ernsthaft gefährden.

Müllers Teamkollege im Team von Lechner MSG Racing, der Bayer Michael Ammermüller, verlor dagegen in der ersten Kurve wichtiges Terrain. Auf Rang 8 zurück gefallen, startete er eine Aufholjagd, die ihn noch auf den fünften Rang noch vorne brachte. Hinter ihm landete mit dem Schweizer Jeffrey Schmidt der Top-Pilot aus der Mannschaft von Lechner Racing Middle East. Die gute Leistung dieser Mannschaft rundete der Kuwaiti Zaid Ashkanani ab, der sein Porsche Supercup-Debüt auf dem hervorragenden achten Rang beendete.

„Ich bin nicht unzufrieden – schließlich führen wir jetzt in der Teamwertung. Sven hat eine starke Leistung gezeigt und mit Nachdruck deponiert, dass mit ihm heuer zu rechnen ist. Michael hat nach dem Pech am Start noch viel herausgeholt. Und auch die Jungs im zweiten Team haben stark aufgezeigt und viele Punkte mitgenommen“, bilanzierte Teamchef Walter Lechner nach dem Saisonauftakt die Leistung seiner Fahrer.

Dateien zum Download

Lechner Racing PMSC Barcelona

instagram
Startseite . Impressum . english .