Hauptmenü:


Inhalt:

Walter Lechner

Walter Lechner Racing Porsche Supercup

Porsche Mobil1 Supercup auf der Nordschleife: VELTINS Lechner Racing hofft auf Erfolgserlebnis

SALZBURG. Eine besondere Herausforderung steht dem Team von VELTINS Lechner Racing beim vierten Porsche Mobil1-Supercuplauf der Saison am kommenden Wochenende auf der Nürburgring-Nordschleife ins Haus: Die österreichische Truppe startet im Rahmen des Porsche Carrera World Cup in der legendären „Grünen Hölle" und hofft mit ihren Piloten Rene Rast (D) und Norbert Siedler (A) nach dem Sieg im letzten Rennen in Monaco auf ein weiteres Erfolgserlebnis.

„So wie Monaco hat auch die Nürburgring Nordschleife ihre eigenen Gesetze. Wir haben uns umfassend vorbereitet und hoffen, dass wir gut zurecht kommen", sagt Teamchef Walter Lechner zum Supercup-Start in der „Grünen Hölle". Als Vorbereitung für das Rennen am Samstag, an dem mehr als 100 Starter aus der ganzen Welt teilnehmen werden, absolvierten Rene Rast und Norbert Siedler einen Gaststart in der Nürburgring-Langstreckenmeisterschaft VLN. Mit den dort gewonnenen Erkenntnissen zeigt sich Walter Lechner zufrieden: „Es ist ganz gut gelaufen, wir sind zuversichtlich, die Erfahrungen aus dem Test im Rennen entsprechend nutzen zu können ", erklärt der Teamchef.

Technisch stellt die Nürburgring Nordschleife vor allem in puncto Fahrwerk besondere Ansprüche an die Teams. So wie alle anderen Starter verwendet VELTINS Lechner Racing dabei eine von Porsche speziell entwickelte Konfiguration, die den Anforderungen der berühmten Natur-Rennstrecke besonders gut gerecht wird.

Das Rennen – der Porsche Carrera World Cup ist das größte Porsche-Rennen aller Zeiten -  auf der Nürburgring-Nordschleife wird am kommenden Samstag, 25. Juni 2011, um 11.20 Uhr gestartet,  der Fernsehsender Eurosport überträgt live.

Dateien zum Download

Lechner Porschecup NBG Nordschleife VS

instagram
Startseite . Impressum . english .