Hauptmenü:


Inhalt:

Walter Lechner

Walter Lechner Racing Porsche Supercup

Komplette erste Startreihe für BWT Lechner Racing in Monza

BWT Lechner Racing glänzte beim Qualifying zum achten Lauf des Porsche Mobil 1 Supercup 2018 in Monza mit einem fantastischen Ergebnis: In der bisher schnellsten Qualifying-Session des Jahres sicherte sich Tabellenführer Michael Ammermüller seine zweite Pole Position der Saison nach Barcelona, knapp vor seinem Teamkollegen Thomas Preining – allerdings dauerte es über drei Stunden, bis das endgültige Ergebnis feststand, da ausgiebig über Tracklimits diskutiert wurde.

„Natürlich ist es toll, mal wieder aus der Pole zu starten“, freute sich der Bayer. „Ich habe mich hier von Anfang an im Auto sehr wohl gefühlt, sowohl gestern im Nassen als auch heute im Trockenen. Und ich habe, als es darauf ankam, eine sehr gute Runde hinbekommen. Ich hoffe, dass ich diese große Chance morgen im Rennen nutzen kann, um meine Meisterschaftsführung wieder auszubauen, vor allem, da mein Hauptgegner Nick Yelloly von Platz fünf startet. Preining, der zuletzt vor einer Woche in Spa ganz vorne gestanden hatte, war ebenfalls zufrieden: „Michael war heute einfach ein kleines bisschen schneller. Aber es ist doch toll, eine komplett pinke erste Startreihe für BWT Lechner Racing zu haben.“

Die MOMO Megatron Lechner Racing Piloten Josh Webster und  Dylan Pereira landeten auf den Plätzen 11 und 12, wobei der Brite schon ein bisschen enttäuscht war, seine sehr gute Vorstellung vom Freitag mit dem dritten Rang nicht wiederholen zu können.

Al Faisal Al Zubair vom Team Lechner Racing Middle East belegte einen respektablen zehnten  Rang, Igor Walilko, der ja das Auto mit der Nummer 29 von Youngster Khalid Al Wahaibi übernommen hatte, wurde 19. Der Norweger Roar Lindland gewann als 21. im Gesamtklassement erneut die ProAm Kategorie mit vier Zehntel Vorsprung.

„Mit diesem Qualifying haben wir uns für das Rennen morgen (12.05 Uhr, Eurosport2) natürlich die perfekte Ausgangsposition geschaffen“, freute sich Teamchef Walter Lechner. „Wenn wir diese Leistung morgen wiederholen können, wäre das auch ein sehr wichtiger Schritt mit Blick auf beide Meisterschaften.“


instagram
Startseite . Impressum . english .