Hauptmenü:


Inhalt:

News

Sieg und dritter Platz: Erfolgreiches Porsche „Heimspiel“ für Lechner Racing in Spielberg

SPIELBERG. Erfolgreiches „Heimspiel" für die Mannschaft von Lechner Racing im Porsche Mobil 1 Supercup 2016: Der Deutsche Sven Müller sicherte dem österreichischen Team heute in Spielberg (A) den ersten Sieg der laufenden Saison. Dazu holte der ebenfalls für die Salzburger Mannschaft startende Schweizer Jeffrey Schmidt mit dem dritten Rang eine weitere Podiumsplatzierung.

Den Grundstein für den grandiosen Heimerfolg legten die Lechner-Piloten dabei am Start: Aus der zweiten Reihe kommend, ging Müller sofort in Führung – und Schmidt fuhr auf den dritten Rang nach vorne. In der Folge sahen sich die beiden mit gleich mehreren Safety-Car-Phasen konfrontiert, die an ihren Spitzenrängen aber nichts änderten. Am Ende durften die Piloten und ihre Mannschaft über ein tolles Ergebnis jubeln, mit dem auch die Chancen in der Meisterschaft gewahrt wurden. Ein ganz starkes Rennen zeigte auch der für Lechner Racing Middle East startende Ire Ryan Cullen, der mit einem prächtigen siebenten Rang viele Punkte mit nach Hause nehmen konnte.

„Was soll ich sagen – in der Heimat zu gewinnen, ist eine ganz besondere Geschichte. Sven und Jeffrey haben einen brillianten Job abgeliefert und gezeigt, was drauf haben. Wir haben in den letzten Wochen richtig hart gearbeitet – und dieser Einsatz wurde heute belohnt ", freute sich Teamchef Walter Lechner sen. über das großartige Abschneiden in seiner österreichischen Heimat.

Dateien zum Download

Lechner Racing PMSC Spielberg

Walter Lechner
instagram
Startseite . Impressum . english