Hauptmenü:


Inhalt:

News

Porsche Supercup: Vierfach-Sieg,Teamtitel und Vizemeisterschaft für Lechner Racing Middle East

Perfektes Saisonfinale für das Team von Lechner Racing Middle East im Porsche Mobil1-Supercup 2105 in Austin (USA): Die Truppe von Teamchef Walter Lechner sen. feierte durch Alex Riberas (ESP), Michael Ammermüller (D), Porsche-Junior Sven Müller (D) und den Schweizer Jeffrey Schmidt nicht nur einen Vierfachsieg, sondern sicherte sich auch den Teamtitel und durch Müller die Fahrer-Vizemeisterschaft.

In einem packenden Rennen, dass aufgrund des starken Regens hinter dem Safety-Car gestartet wurde, gaben die Piloten von Lechner Racing Middle East bzw. The Heart of Racing by Lechner den Ton an: Hart, aber fair matchten sie sich den Sieg im letzten Saisonlauf aus: Gab zuerst Pole-Setter Sven Müller den Ton an, so übernahm in weiterer Folge Alex Riberas mit einem sehenswerten Manöver die Führung und gab diese bis ins Ziel nicht mehr ab. Müller musste in der Folge auch noch seinen Teamkollegen Michael Ammermüller ziehen lassen, brachte mit dem dritten Rang aber die Fahrer-Vizemeisterschaft ins Ziel. Jeffrey Schmidt stellte in Austin einmal mehr seine Qualitäten als Regenfahrer unter Beweis und komplettierte als Vierter den totalen Triumph für die Mannschaft von Walter Lechner sen.

„Das war ein unglaubliches Wochenende, der Vierfachsieg zum Saisonfinale ist echt ein Hammer. Ich kann meinen Jungs nur gratulieren, sie haben einen großartigen Job abgeliefert. Und dass wir damit die Teammeisterschaft letztlich doch noch recht klar geholt haben, macht den Triumph umso wertvoller ", hatte der Teamchef nach dem letzten Rennen des Jahres allen Grund zur Freude.

Dateien zum Download

Lechner Racing Middle East PMSC Austin RE

Walter Lechner
instagram
Startseite . Impressum . english