Hauptmenü:


Inhalt:

News

Porsche Mobil1 Supercup: Walter Lechner nimmt Saison mit drei Teams in Angriff

FAISTENAU. Mit nicht weniger als drei Teams startet Walter Lechner sen. am kommenden Wochenende in Barcelona in den Porsche Mobil 1 Supercup 2017: Der erfolgreiche österreichische Teamchef schickt drei Mannschaften mit insgesamt sechs Piloten in das Rennen um die Titelverteidigung.

„Als Gewinner der Fahrer- und Teamwertung 2016 hatten wir in der Winterpause enorm viele Anfragen. Diesen haben wir Rechnung getragen und die Anzahl unserer Teams aufgestockt" erklärt Walter Lechner sen. das Großaufgebot.

In der Mannschaft von Lechner MSG Racing geht der Deutsche Michael Ammermüller mit der Startnummer 1 in die Saison. Der erfahrene Bayer unternimmt 2017 neuerlich einen Anlauf in Richtung Titelgewinn. Sein Teamkollege ist der Brite Dan Cammish, der als regierender Champion im Porsche Carrera Cup Great Britain nun im Supercup angreift.

Mit Meisterehren im Gepäck startet auch sein britischer Landsmann Ryan Cullen im Team von Lechner Racing in das Supercupjahr 2017: Er sicherte sich im Winter die Carrera Cup Challenge Middle East. Sein Teamkollege ist der Norweger Dennis Olsen, der im letzten Jahr die Rookie-Wertung im Carrera Cup Deutschland und dort auch den Saisonauftakt 2017 gewann.

Im dritten Team von Walter Lechner sen., der Mannschaft von Lechner Racing Middle East, bekommen zwei Youngster ihre Supercup-Chance: Der Luxemburger Dylan Pereira hat sein Talent ebenso schon unter Beweis gestellt wie Al Faisal Al Zubair aus dem Oman. Für beide ist es das erste Jahr im Porsche Mobil 1 Supercup.

Dateien zum Download

Lechner Racing PMSC Saisonstart

Walter Lechner
instagram
Startseite . Impressum . english