Hauptmenü:


Inhalt:

News

Porsche Mobil1 Supercup: Müller holt auch in Silverstone Sieg für Lechner Racing

SILVERSTONE. Nach dem Sieg beim „Heimspiel" in Spielberg gab es für die Mannschaft von Lechner Racing im Porsche Mobil 1 Supercup 2016 heute in Silverstone (GB) ein weiteres Erfolgserlebnis: Der Deutsche Porsche Junior Sven Müller sicherte dem österreichischen Team den zweiten Sieg in Folge.

Bei schwierigen Bedingungen – das Rennen wurde wegen einsetzenden Regen hinter dem Safety Car gestartet – zeigte Müller dabei einmal mehr seine Klasse: Vom dritten Platz kommend ging er am Italiener Matteo Cairoli und am französischen Pole-Setter Mathieu Jaminet mit sehenswerten Manövern vorbei und fuhr auf abtrocknender Bahn einen ungefährdeten Sieg nach Hause.

Nicht ganz so gut erging es den übrigen Lechner-Piloten: Der Schweizer Jeffrey Schmidt wurde vom vierten auf den achten Platz durchgereicht, Michael Ammermüller sah als 12. das Ziel. Durch die vielen Gaststarter aus dem britischen Carrera-Cup durften sich die beiden aber trotzdem über gute Punkte freuen.

„Sven hat heute gezeigt, was er drauf hat – das war absolute Extraklasse. Er hat bei extrem schwierigen Bedingungen keinen Fehler gemacht. Jetzt sind wir in der Meisterschaft endgültig dran – ich freue mich schon auf unser zweites Heimrennen in Ungarn in 14 Tagen", sagte Teamchef Walter Lechner sen. nach dem Rennen. In der Fahrermeisterschaft liegt Sven Müller nach seinen zwei Siegen jetzt drei Punkte hinter Mathieu Jaminet – und in der Teamwertung konnte Lechner MSG Racing seine Führung weiter ausbauen.

Dateien zum Download

Lechner Racing PMSC Silverstone

Walter Lechner
instagram
Startseite . Impressum . english