Hauptmenü:


Inhalt:

News

Porsche Mobil1-Supercup-Auftakt in Istanbul: Norbert Siedler holt Podium

ISTANBUL. Erfolgserlebnis für das Team von VELTINS Lechner Racing  beim heutigen Auftakt zum Porsche Mobil1 Supercup in Istanbul: Der Tiroler Norbert Siedler holte als Dritter für die österreichische Mannschaft den ersten Podiumsplatz der neuen Saison.

Vom dritten Startplatz kommend, zeigte Siedler eine starke Vorstellung: Nach einem guten Start verteidigte er den dritten Rang über die gesamte Distanz. Lediglich zu Rennmitte geriet er kurzzeitig etwas unter Druck, konnte seinen Platz aber halten.

Zu den Verfolgern zählte in dieser Phase auch sein Teamkollege Rene Rast (D), der sich vom sechsten Startplatz mit einem hervorragenden Start auf die vierte Position nach vorne gearbeitet hatte. In einem tollen Duell mit dem Briten Jean Edwards und dem Niederländer Jeroen Bleekemolen musste der amtierende Supercup-Champion Edwards wenige Runden vor Schluss ziehen lassen und sah als Fünfter die Zielflagge.

„Ich bin sehr zufrieden: Beide Autos unter den ersten Fünf und ein Podiumsplatz sind für den Saisonauftakt in Ordnung. Norbert hat in seinem ersten Rennen für uns eine tolle Leistung gezeigt und mit dem dritten Platz gleich einmal richtig aufgezeigt – Kompliment. Rene ist nach einem nicht optimalen Qualifying ebenfalls stark gefahren," streute Teamchef Walter Lechner seinen beiden Piloten nach dem Rennen Blumen.

Nicht ganz zufrieden zeigte sich der Salzburger mit der Performance in puncto Reifen: „Da sind wir noch nicht dort, wo wir eigentlich sein möchten. Der Umgang mit dem neuen Basis-Gummi der Formel 1 und den Hinterreifen ist sehr komplex. Wir werden hart arbeiten, um dieseSituation in den Griff zu bekommen, möglicherweise legen wir vor dem Rennen in Barcelona am 22. Mai noch einen Testtag ein" - so Lechner.

Dateien zum Download

Lechner Porschecup Istanbul

Walter Lechner
instagram
Startseite . Impressum . english