Hauptmenü:


Inhalt:

News

Porsche Mobil 1 Supercup: Norbert Siedler holt Sieg und Tabellenführung für VELTINS Lechner Racing

SAKHIR. Nachdem er gestern noch Titelverteidiger René Rast aus dem Schwesterteam von Lechner Racing den Vortritt lassen musste, war der Österreicher Norbert Siedler im heutigen zweiten Lauf zum Porsche Mobil 1 Supercup in Sakhir in Bahrain eine Klasse für sich: Der Tiroler in den Diensten von VELTINS Lechner Racing sicherte sich nicht nur den Laufsieg, sondern übernahm auch die Tabellenführung.

Von der Pole Position kommend, gelang Siedler ein perfekter Start, mit dem er sich gleich in Führung setzte. Diefrischen Reifen, die er sich im Training aufgespart hatte, erwiesen sich in der Folge als Trumpfkarte: Der Tiroler konnte den Deutschen Christian Engelhart und René Rast sicher auf Distanz halten und feierte einen nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg.

Weniger gut lief es für seinen Teamkollegen bei VELTINS Lechner Racing, den Deutschen Michael Ammermüller: Als Neunter ins Rennen gegangen, war er bereits auf dem Weg nach vorne, als er im dichten Mittelfeldgetümmel umgedreht wurde. Der daraufhin notwendige Boxenstopp warf den Porsche Supercup-Debütanten aussichtslos zurück, am Ende sah er als 15. die Zielflagge.

„Norbert hat die gute Ausgangsposition heute perfekt umgesetzt und ein fehlerloses Rennen abgeliefert. Dass er jetzt in der Meisterschaft führt, hat er sich mit denstarken Leistungen an diesem Wochenende redlich verdient. Michael hat heute ein bisschen Pech gehabt, wenn man im Mittelfeld kämpft, kann immer etwas passieren. Insgesamt bin ich mit dem Saisonauftakt mehr als zufrieden, die intensive Vorbereitung hat sich ausgezahlt", sagte Teamchef Walter Lechner jun. nach dem Rennen.

Dateien zum Download

VELTINS Lechner Bahrain 2

Walter Lechner
instagram
Startseite . Impressum . english