Hauptmenü:


Inhalt:

News

Fantastischer Tag für Lechner Racing in Monaco

„Das ist einer der schönsten und größten Tage in der Geschichte unseres Teams", freute sich der überglückliche österreichische Teamchef Walter Lechner nach dem Porsche Supercup Rennen in Monaco. Die drei Lechner Piloten Michael Ammermüller, Dan Cammish und Dennis Olsen hatten in dieser Reihenfolge alle drei Podiumsplätze belegt, nachdem der Brite den Norweger bereits direkt nach dem Start überholt hatte. „Wir haben eine tolle Teamleistung gezeigt und ich muss mich bei unseren Fahrern bedanken, die ein sehr diszipliniertes Rennen abgeliefert und diesen fantastischen Erfolg nach Hause gebracht haben", betonte Lechner.

Ammermüller, der jetzt drei Siege in den bisherigen drei Rennen im diesjährigen Porsche Supercup auf seinem Konto hat, übernahm aus der Pole Position sofort die Führung und schien bis zur Zielflagge nie wirklich in Gefahr, sie wieder zu verlieren. „Natürlich ist es ein fantastisches Gefühl, hier in Monaco zu gewinnen. Es ist der Ort, wo jeder Rennfahrer mehr als auf jeder anderen Strecke gewinnen will - und das wird auch immer so bleiben", sagte der Bayer. „Für mich war es das perfekte Rennwochenende, ich hatte den Speed und habe es geschafft, mich von den Mauern fern zu halten. Aber es ist auch wichtig, dass ich meine Meisterschaftsführung weiter ausbauen konnte. Dieses Jahr möchte ich den Titel im Porsche Supercup wirklich angreifen – und bisher sieht es gut aus."

Ryan Cullen konnte sich von Platz 16 in der Startaufstellung durch ein sauberes Rennen, in dem er sich aus allen Zwischenfällen heraushielt, noch auf Platz 12 verbessern. Dylan Pereira wurde dagegen in einige dieser Auseinandersetzungen im Mittelfeld verwickelt und musste schließlich mit gebrochenem Heckflügel an der Box aufgeben. Al Faisal Al Zubair war nach nur vier Runden das unschuldige Opfer zweier anderer Autos, die sich vor ihm berührten. Für den Teenager aus dem Oman gab es dann keine Möglichkeit mehr, dem Crash auszuweichen, so dass auch er nicht mehr weiterfahren konnte.


Walter Lechner
instagram
Startseite . Impressum . english