Hauptmenü:


Inhalt:

Dennis Olsen 


Lechner Racing

Dennis Olsen, geboren am 14. April 1996 in Valer in Norwegen, begann seine Karriere schon mit sechs Jahren mit Kartrennen in seinem Heimatland und gewann dort im Laufe der Zeit einige Juniorentitel. Später war er auch in der deutschen Kartszene anzutreffen, 2012 sicherte er sich die hoch eingeschätzte Deutsche KF1 Meisterschaft. Im Jahr darauf wechslte er dann in den Formelsport, fuhr für Josef Kaufman Racing in der Formel Renault 2.0 NEC und wurde auf Anhieb Dritter in der Meisterschaft. 2014 startete er für Prema Racing in der Eurocup Formel Renault 2.0, und wurde dort Vize-Meister. Eine zweite Saison in der gleichen Kategorie mit Manor Motorsports verlief dann auch dank einiger finanziellen Probleme des Teams nicht ganz so erfolgreich.

So entschied er sich dann 2016, den Formel-Rennsport aufzugeben und wandte sich dem P orsche Carrera Cup Deutschland zu. Dort gewann er die Rookie-Wertung und wurde auf Anhieb Dritter im Gesamtklassement. „Jetzt in den Supercup aufzusteigen ist natürlich eine große Herausforderung, die Konkurrenz ist dort mit Sicherheit noch härter“, sagt er. „Aber ich bin zuversichtlich, denn ich habe ja schon letztes Jahr gemerkt, dass ich mich doch ziemlich schnell anpassen kann. Deshalb freue ich mich schon sehr auf die neue Aufgabe.“ Über Arbeitsmangel kann Olsen 2017 im Übrigen wirklich nicht klagen: Neben dem Supercup wird er auch erneut den Porsche Carrera Cup Deutschland bestreiten.

Webseite besuchen


Walter Lechner
instagram
Startseite . Impressum . english

CMS