Hauptmenü:


Inhalt:

News

Alex Riberas und Michael Ammermüller für Lechner Racing Middle East am Podium

Erfolgserlebnis für das Team von Lechner Racing Middle East beim heutigen Lauf zum Porsche Mobil1-Supercup in Silverstone (GB): Der Spanier Alex Riberas (2.) und der Deutsche Michael Ammermüller (3.) holten für die Mannschaft von Walter Lechner sen. zwei Podiumsplatzierungen.

Riberas und Ammermüller münzten dabei ihr gutes Qualifying-Ergebnis in ein nicht minder gutes Rennergebnis um: Mit einem guten Start verteidigten sie ihre Positionen und brachten die Podiumsplätze sicher ins Ziel. Alex Riberas konnte Rennsieger Philipp Eng (A) dabei zwischenzeitlich mit schnellen Rundenzeiten sogar unter Druck setzen, für einen echten Angriff reichte es aber nicht.

Während der Schweizer Jeffrey Schmidt mit einem beherzten Rennen vom 16. Startplatz als 10. noch in den Top-Ten landete, war das Rennen für den vierten Piloten von Lechner Racing Middle East, den Deutschen Sven Müller, früh vorbei: Der Porsche-Junior musste nach einem Unfall kurz nach dem Start vorzeitig aufgeben.

„Ich bin zufrieden – zwei Piloten auf dem Podium sind eine tolle Geschichte. Alex war das gesamte Wochenende sehr stark, seine Formkurve zeigt deutlich nach oben. Michael hat das weniger gute Rennen von Spielberg super weggesteckt und eine abgeklärte Leistung geboten. Die beiden sind damit im Rennen um den Titel nach wie vor voll mit dabei", sagte Teamchef Walter Lechner sen. nach dem Rennen.

Dateien zum Download

Lechner Racing Middle East PMSC Silverstone RE

Walter Lechner
instagram
Startseite . Impressum . english